Rat für Kulturelle Bildung e.V. zum Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter

Rat für Kulturelle Bildung e.V.
Über den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter
Angeleitete Angebote der Kulturellen Bildung in Kitas, Schulen und Horten haben für Kinder aus Familien mit niedrigerem Einkommen und schwächerem Bildungshintergrund in der Regel eine besonders hohe Bedeutung für die Entwicklung eines eigenen Kulturinteresses. Das kann auch zu einer demokratischen Persönlichkeitsbildung in einer pluralistischen Gesellschaft beitragen. Qualitativ hochwertige Ganztagsangebote erreichen die meisten Kinder, unabhängig vom kulturellen Engagement der Familie und deren finanziellen Möglichkeiten. Dementsprechend bedarf es hier besonderer politischer, administrativer und pädagogischer Anstrengungen. Eine politische Verständigung zwischen Bund, Ländern und Kommunen über einen Qualitätsrahmen zu den Inhalten, zur personellen Ausstattung und zur institutionellen Gestaltung der Ganztagsbildung im Grundschulalter im Allgemeinen und der Kulturellen Bildung im Besonderen ist dringend geboten.
06.2018

Der Rat für kulturelle Bildung e.V. wird getragen von einem Stiftungsverbund: Bertelsmann Stiftung, Deutsche Bank Stiftung, Karl Schlecht Stiftung, PwC-Stiftung, Robert Bosch Stiftung