Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern – Einfluss auf herkunftsbedingte Startnachteile

Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) hat eine Studie zur Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern herausgegeben. Sie kommt unter anderem zum Schluss:

[Es] muss sichergestellt werden, dass die Kinder während der Betreuung tatsächlich ihre Hausaufgaben vollständig erledigen und den Lernstoff einüben und dass sich die darüber hinausgehenden Aktivitäten an ihren Interessen und Neigungen orientieren und ihre Entwicklung tatsächlich fördern.

Die Studie kann hier heruntergeladen werden.